CBD Factum und Facebook

Aufgrund des weltweiten Zwangs als Unternehmen auf Facebook präsent zu sein, habe ich mich im August 2019 bei Facebook registriert.

Nach nicht einmal zwei Stunden habe ich die Nachricht gesehen, dass ungewöhnliche Aktivitäten auf dem Konto registriert wurden und mein Konto gesperrt wurde.

Ich habe Dutzende Male die Schritte zum Entsperren des Kontos befolgt. Da ich nie eine Antwort erhalten habe und mein Konto gesperrt geblieben ist, dachte ich mir:
"Warum muss ich mich von Facebook, einer US-Firma, die ihre fragwürdige Haltung zum Datenschutz der ganzen Welt diktieren will und nicht einmal in der Lage ist mit einem Kunden zu kommunizieren, sekkieren lassen?"

Ich möchte nicht ein weiterer Sklave deren Geschäftsmodells sein und habe beschlossen ganz auf Facebook zu verzichten. Ich besitze privat kein Facebook-Konto und kann mich auch nicht ansatzweise mit deren Geschäftsgebaren identifizieren. Des Weiteren besuche ich privat keine einzige Facebook-Seite.

Das ist also die Begründung, warum CBD Factum auf eine Facebook-Seite verzichtet.

Peter VARGA
Director CBD Factum Ltd.